Modus bzw. Modalwert

Der Modus bzw. Modalwert ist das Ereignis einer Datenreihe das am Häufigsten vorkommt. Anders als das arithmetische Mittel oder der Median kann der Modus auch bei Datenreihen verwendet werden, dessen Elemente bzw. Ereignisse keine Zahlen sind.
Des weiteren ist der Modus nicht immer eindeutig, das bedeutet, es kann von einer Datenreihe mehrere Modi (= Plural von Modus) geben.

Aufgaben mit Lösungen

Es ist die Datenreihe 4, 6, 8, 4, 5, 6, 3, 2, 6, 1 gegeben. Wie lautet der Modus der Datenreihe?
Der Modus der Datenreihe ist die Zahl 6, da sie am häufigsten darin vorkommt.
Eine Gruppe von zwanzig Personen notieren ihre Augenfarbe. Es haben 5 Personen blaue Augen, 7 Personen braune Augen, 4 Personen grüne Augen und 4 Personen graue Augen. Wie lautet der Modus bzw. die Modi der Datenreihe? Kann das arithmetische Mittel oder der Median berechnet werden?
Ein arithmetisches Mittel oder ein Median kann man dabei nicht sinnvoll berechnen. Wohl aber kann man den häufigsten Wert ermitteln. In diesem Beispiel ist der Modus die Augenfarbe braun.
Es ist die Datenreihe 3, 7, 8, 4, 5, 4, 3, 2, 6, 1 gegeben. Wie lautet der Modus bzw. die Modi der Datenreihe?
Die Modi der Datenreihe sind die Zahlen 3 und 4, da sie am häufigsten darin vorkommen.
Zu den interaktiven Aufgaben → Modus bzw. Modalwert - Übungsaufgaben

Weitere Mittelwerte

Es gibt noch weitere Mittelwerte wie
Hat alles, was man braucht: Taschenrechner CASIO FX-991DE X *
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Für dich entstehen dabei keine Nachteile!