Spannweite und Umfang einer Datenreihe

Die Spannweite einer Datenreihe beschreibt den Bereich über den die Daten verteilt sind. Die Spannweite ist somitdie Streuung einer Datenreihe. Sie wird durch die Differenz vom größten und kleinsten Wert der Datenreihe bestimmt. Die Spannweite gibt keine Information darüber, wie die Werte der Datenreihe zwischen dem maximalen und minimalen Wert verteilt/verstreut sind, sondern lediglich dass alle Werte zwischen diesen Zahlen liegen. Sie ist daher eine sehr einfache Beschreibung der Streuung einer Datenreihe.
In der Statistik wird der Begriff Umfang für die Anzahl der Werte einer Datenreihe verwendet.

Aufgaben mit Lösungen

Es ist folgende Datenreihe gegeben: 3, 6, 7, 9, 3, 5, 2, 7. Wie lautet die Spannweite der Datenreihe? Wie lautet der Umfang der Datenreihe?
Der kleinste Wert der Datenreihe ist 2. Der größte Wert der Datenreihe ist 9. Somit ist 9-2=7 die Spannweite der Datenreihe.
Die Datenreihe besteht aus insgesamt acht Werten. Somit lautet der Umfang der Datenreihe 8.
Es ist folgende Datenreihe gegeben: 4, 5, 45, -3, 16, 38. Wie lautet die Spannweite der Datenreihe? Wie lautet der Umfang der Datenreihe?
Der kleinste Wert der Datenreihe ist -3. Der größte Wert der Datenreihe ist 45. Somit ist 45-(-3)=48 die Spannweite der Datenreihe.
Die Datenreihe besteht aus insgesamt sechs Werten. Somit lautet der Umfang der Datenreihe 6.
Zu den interaktiven Aufgaben → Spannweite und Umfang - Übungsaufgaben

Hat alles, was man braucht: Taschenrechner CASIO FX-991DE X *
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Für dich entstehen dabei keine Nachteile!