Schnittmenge bzw. Durchschnitt von Mengen

Der Durchschnitt bzw. die Schnittmenge zweier Mengen wird mit dem Symbol \(\cap\) dargestellt. \[A\cap B\]
Der Durchschnitt zweier Mengen \(A\) und \(B\) ist wieder eine Menge, welche alle Elemente enthält, die zugleich in \(A\) und in \(B\) enthalten sind.
Es sind die Mengen \(A=\{ 1;2;3;4;5\}\) und \(B=\{ 1;3;5;7;9\}\) gegeben. Wie lautet die Schnittmenge \(A\cap B\) ?
Es ist \(A\cap B=\{ 1;3;5\}\).
Es sind die Mengen \(A=\{ 1;2;3;4;5\}\) und \(B=\{ 1;3;5;7;9\}\) gegeben. Warum ist 2 nicht in der Schnittmenge \(A\cap B\) enthalten?
Da 2 nur in \(A\) und nicht in \(B\) enthalten ist.
Ist in zwei Mengen kein einziges gleiches Element enthalten, so ist der Durchschnitt die leere Menge \(\{\}\), das ist die Menge, die kein Element enthält.
Es sind die Mengen \(A=\{ 1;2;3;4;5\}\) und \(B=\{ 6;7;8;9\}\) gegeben. Wie lautet die Schnittmenge \(A\cap B\) ?
Es ist \(A\cap B=\{ \}\), da keine Zahl in beiden Mengen zugleich vorkommt.
Zu den interaktiven Aufgaben → Durchschnitt von Mengen - Übungsaufgaben

Weiterführende Artikel:
Hat alles, was man braucht: Taschenrechner CASIO FX-991DE X *
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Für dich entstehen dabei keine Nachteile!