Variable, Unbekannte bzw. Veränderliche

Eine Variable ist ein Platzhalter für eine Zahl. Oft werden auch die Begriffe Unbekannte, Unbestimmte oder Veränderliche dafür verwendet. Als Symbol für solche Platzhalter werden Buchstaben verwendet. Variablen spielen in Gleichungen oder Gleichungssystemen eine wichtige Rolle.

Beispiele und Aufgaben

Der Umfang eines Kreises: Er kann mittels \(\pi \cdot\text{Durchmesser}\) berechnet werden. Wir führen anstelle des Durchmessers nun die Variable \(d\) (d wie Durchmesser) ein. Der Umfang eines Kreises mit Durchmesser \(d\) ist nun durch \(\pi \cdot d\) gegeben.
Bei einem Kühlschrank kann man die Temperatur auf verschiedene Werte einstellen. Man kann dabei die Temperatur als Variable betrachten, da sie verschiedene Werte annehmen kann.
Bei einem bevorstehenden Festival kann man noch nicht genau feststellen, wieviele Personen kommen werden. Die Anzahl an Personen kann als Variable betrachtet werden.
Zu den interaktiven Aufgaben → Variable - Übungsaufgaben

Weiterführende Artikel:
Hat alles, was man braucht: Taschenrechner CASIO FX-991DE X *
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Für dich entstehen dabei keine Nachteile!