Quartile berechnen

Eine geordnete Liste/Datenreihe hat üblicherweise drei Quartile, welche die Liste in vier Teile teilen, die aus jeweils (fast) gleich vielen Werten aus der Datenreihe bestehen.
  • Das erste Quartil ist größer gleich 25 % aller Werte der Datenreihe und kleiner gleich als 75 % aller Werte der Datenreihe.
  • Das zweite Quartil ist größer gleich 50 % aller Werte der Datenreihe und kleiner gleich als 50 % aller Werte der Datenreihe.
  • Das dritte Quartil ist größer gleich 75 % aller Werte der Datenreihe und kleiner gleich als 25 % aller Werte der Datenreihe.
Bemerkung: Das zweite/mittlere Quartil ist der Median!
Die Quartile werden zur Konstruktion eines Kastenschaubildes benötigt.

Beispiel

Jemand notiert die Körpergrößen der SchülerInnen einer Schulklasse bestehend aus 23 SchülerInnen. Die Körpergrößen in Zentimeter lauten
150, 155, 166, 176, 157, 143, 162, 159, 151, 166, 167, 158, 157, 174, 165, 177, 181, 139, 161, 156, 169, 164, 170
Die geordnete Liste dazu lautet
139, 143, 150, 151, 155, 156, 157, 157, 158, 159, 161, 162, 164, 165, 166, 166, 167, 169, 170, 174, 176, 177, 181
Die Quartile lauten 156, 162 und 169. Sie teilen die geordnete Liste in vier (fast) gleich große Teile:
139, 143, 150, 151, 155, 156
157, 157, 158, 159, 161, 162
164, 165, 166, 166, 167, 169
170, 174, 176, 177, 181
Zu den interaktiven Aufgaben → Quartile - Übungsaufgaben

Hat alles, was man braucht: Taschenrechner CASIO FX-991DE X *
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Für dich entstehen dabei keine Nachteile!